Chemie und Petrochemie, Lebensmittel- und Pharmaindustrie

Bei der Herstellung chemischer und petrochemischer Erzeugnisse werden Flüssigkeiten erzeugt und verarbeitet, die ein hohes Korrosionspotential für die sie transportierenden Rohrsysteme bergen. Daher kommen hier zumeist austenitische bzw. ferritisch-austenitische Stähle zum Einsatz, damit auch hochkonzentrierte Säuren sicher und dauerhaft verarbeitet werden können.

Bei der Herstellung von Lebensmitteln hingegen kommen Edelstähle bevorzugt zum Einsatz, da diese Werkstoffe natürlich keimfrei und leicht zu reinigen sind. Darüber hinaus können rostfreie Edelstähle leicht geformt und gut geschweißt werden. Sie sind elektrisch leitfähig und vertragen den Einsatz bei tiefen genau wie hohen Umgebungstemperaturen.